Räuchern für Einsteiger

Rauch – ein Element der Meditation

Feuer – ein Element der Reinigung

Duft – ist eine Verbindung von Luft, Licht und Farben; ein Element der Besänftigung

Räuchern ist eine Tradition, die seit Menschengedenken die verschiedensten Kulturen unseres Planeten auf die eine oder andere Art begleitet hat.

Das Verräuchern aromatischer pflanzlicher Substanzen wurde in jeder Gesellschaft dieser Erde praktiziert und hat in Spuren hinterlassen. Es wurde zu unterschiedlichen Zwecken verwendet:

  • des körperlichen Wohlbefindens
  • geistig-seelischen Wohlbefindens
  • als Begleiter religiös-spiritueller oder auch magischer Zeremonien
  • zum Schutz gegen Krankheiten
  • als sinnvolles Verfahren zur Konservierung von Lebensmitteln

Das Räucher-Ritual ist auch heute noch, wie seit uralten Zeiten, ein faszinierendes Erlebnis. Verbindet man mit bestimmten Gerüchen und Düften doch ganz eigene Erfahrungen, die vielleicht noch die eigene Kindheit wieder auftauchen lassen.

Edle Substanzen wie Hölzer, Harze und Kräuter werden beim Verbrennen umgewandelt in Rauch, der die Essenz des Räucherwerks auf eine feinstoffliche Ebene empor trägt.

Der Sinn des Räucherns war und ist es, über den Rauch unser irdisches Denken mit der Wahrnehmung von feinstofflichen, unsichtbaren Sphären zu verbinden.

Durch Räuchern setzen wir Prozesse in Gang, die dem Erhalt und der harmonischen Entwicklung des Lebens dienen, und diese unterstützen.

Seit Tausenden von Jahren wird auf allen Erdteilen geräuchert. Aromatischer Rauch zieht das Licht an und bewirkt, dass die Schatten weichen.

Der allmächtige Gott, Schöpfer des Himmels und der Erde wohnt und wirkt im Lichte, (Psalm 104) das Licht im Geiste, der Geist im Salz, das Salz in der Luft, die Luft im Wasser, das Wasser in der Erde und die Erde ist aller anderen Gebärmutter oder gleichsam Werkstatt, woraus und worinnen sie arbeiten. (“Des Hermes Trismegists wahrer alter Naturweg”)

In diesem Workshop werden folgende Themen angesprochen:

  • Utensilien
  • Arten des Räucherwerks
  • Elemente
  • Ausrichtung
  • Vorbereitung
  • Rituale (z. B. für energetische Raumreinigung)

der Workshop dauert ca. 3 Std.